Veröffentlichungen

Im Rahmen des DIIR Kongresses vom 08. bis 09. Oktober 2015 in Dresden moderierten Herr Sami Abbas (TASCO) und Herr Dr. Wolfgang Kuhn (ThyssenKrupp) am 08.10.2015 das Diskussionsforum zum Thema Follow-up-Prozess.  Hierbei ging es u.a. um folgende Themen:

  • Wie formuliere ich Maßnahmen, damit das Follow-up zum Kinderspiel wird?
  • Wann prüfe die Maßnahmenumsetzung vor Ort? Wann reicht eine Unterlagenprüfung am Schreibtisch aus?
  • Wann findet der Prüfer eigentlich Zeit für die Bearbeitung des Follow-ups?
  • Gibt es einen optimalen Zeitpunkt für das Follow-up?
  • Wer entscheidet über Verlängerungen der Umsetzungsfristen?
  • Wie eskaliere ich wirkungsvoll ohne die Revision zum großen Buhmann zu machen?
  • Wann vergebe ich eine rote Ampel bei Nichtumsetzung?
  • Wie erfolgt das Follow-up vom Follow-up?

Insgesamt war das Disskussionsforum sehr gut besucht, so dass sich viele interessante Disskussionen entwickelten. 


Das zentrale Treffen für Führungs- und Leitungskräfte in der diakonischen Altenhilfe fand am 23. und 24. September in Berlin statt. Zu diesem politisch hoch interessanten Zeitpunkt – mitten in verschiedenen Gesetzgebungsverfahren und zur Halbzeit der Legislaturperiode – ging der Kongress in den direkten Dialog mit hochrangigen Bundespolitikern.

Um auf die anhaltenden gravierenden strukturellen Defizite in der Pflege aufmerksam zu machen und Lösungsansätze voranzutreiben, stand der Kongress 2015 unter dem Motto „Vision und Wirklichkeit der Altenhilfe“. Die TASCO nahm ebenfalls am Bundeskongress teil.


Die TASCO nahm vom 15. bis 16. April 2015 an der Kundentagung der DRK-Service GmbH teil.

Dabei hielt Jürgen Menzel (Geschäftsführer TASCO) einen Vortrag zu "Lücken im IKS und die Wirksamkeit erfolgreicher Abwendungs- und Verhinderungsstrategien".



Mit dem Themenschwerpunkt „Intelligente Steuerung — Chancen nutzen, so entwickeln sich Sozialunternehmen“ fand am 04. März 2015 in der Fachhochschule Mainz die 20te Sozialwirtschaftliche Managementtagung statt.

Einer der Fachvorträge wurde durch Herrn Jürgen Menzel, dem Geschäftsführer der TASCO, gestaltet. Im Rahmen des Vortrages „Stärkung der Wirtschaftlichkeit; hier: durch professionelle Einkaufsprozesse“ wurden für die Steuerung und Führung von Organisationen der Sozialwirtschaft ausgewählte, relevante Aspekte der Internen Revision anhand von Praxisbeispielen vorgestellt und diskutiert.

 


Vom 13. bis 14. November 2014 nahm TASCO am 14. Rettungsdienstsymposium des DRK Landesverbands Hessen e.V. teil.


Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.